Logo Besuchen Sie uns bei Facebook!

Chorausflug am 22.09.2019 nach Karlsruhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausflug des RONDO CANTABILE nach Karlsruhe am 22.9.2019

 

Als es im Ausschuss darum ging, das Ziel für den diesjährigen Ausflug des Chors festzulegen, war ziemlich schnell und ohne Gegenstimmen klar, dass wir mit der Bahn nach Karlsruhe fahren wollen. Hat doch unser Tenor Dr. Sebastian Borkhardt seit 2018 seine berufliche Herausforderung in der Staatlichen Kunsthalle gefunden und wir waren sehr neugierig auf seinen Wirkungskreis.

Mit der S-Bahn wurden nun am Sonntag an sämtlichen Haltestellen die Sängerinnen und Sänger eingesammelt und mit dem Interregio-Express kam dann die ganze, gutgelaunte Mannschaft in Karlsruhe an. Wir hatten ja unseren Sebastian dabei und bekamen von ihm in „seinem“  Museum eine tolle dialogische Führung durch die Bilder der vergangenen Jahrhunderte, bevor wir dann in der Orangerie zeitgenössische Bilder bewundern durften; was natürlich sehr zu unserem Kunstverständnis beitrug.

Nach einer Pause mit Stärkung durch Kaffee, Kuchen oder Eis trafen sich alle am Museum zu einer interessanten Stadtführung mit dem Titel „Architektur und Stadtplanung“. (Für die fast 2stündige Tour brauchte es gesunde Füße und gutes Schuhwerk). Im Botanischen Garten gab es sehr viele Exponate ausländischer Pflanzen und Bäumen zu sehen. Durch den Garten hindurch kamen wir zum Bundesgerichtshof, wo auch das Bundesverfassungsgericht angesiedelt ist – ein Ensemble von mehreren, architektonisch modernen Gebäuden. Deshalb wird die Stadt auch „Residenz des Rechts“ genannt. Gleich daneben das imposante Schloss, vor dessen wunderbarer Fassade wir natürlich ein schönes Gruppenfoto machten! Danach ging es weiter durch die Stadt, die 1715 auf dem Reißbrett entstanden und der Sonne als Kreis mit ihren 32 Strahlen nachempfunden ist. Die unteren 9 Strahlen sind als Straßen mit am Beginn gleichartigen Gebäuden angelegt. Sie gleichen einem Fächer, weshalb Karlsruhe auch den Namen „Fächerstadt“ bekommen hat. In Karlsruhe hat der Stadtplaner Bauherr Friedrich Weinbrenner gelebt und viele Gebäude im klassizistischen Stil erschaffen. An der Pyramide über dem Grab des Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach vorbei erreichten wir die ev. Stadtkirche und das Rathaus. Der Marktplatz ist derzeit Baustelle, darunter wird die Straßenbahn durch Tunnel als U-Bahn geführt. Zu sehen gab es viele interessante Gebäude, die verschiedene Museen und ein riesiges Kaufzentrum beherbergen.

Nach so viel geistiger Nahrung meldete sich dann doch ein sehr reales Hungergefühl, das wir im veganen Restaurant „myheartbeatsvegan“ erfolgreich bekämpften (für einige eine ganz neue Erfahrung). So gestärkt ging’s mit der Straßenbahn wieder zum Hauptbahnhof. Der Interregio-Express brachte uns sicher und pünktlich nach Stuttgart und die S-Bahn Richtung Herrenberg alle gut nach Hause.

Ein erlebnisreicher und harmonischer Tag mit herrlichem Ausflugswetter ging zu Ende und alle freuten sich auf die nächste Probe!

Gerhard Stähle

Ruth Weiß

 

 

 

 

Autor: Gerhard am 31. Okt 2019 13:50, Rubrik: Allgemein, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

© 2019 - Rondo Cantabile e. V. Nufringen - Roßbergweg 7, 71088 Holzgerlingen - Telefon: 07031 604280 - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Admin - Intern buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich